Extremer Personalmangel und Druck im Pflegeheim

Moderatoren: mario, waldfee, micha

Antworten
Benutzeravatar
PatrickLer
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 06.09.2022, 05:23
Wohnort: Thüringen

Extremer Personalmangel und Druck im Pflegeheim

Ich arbeite als examierter Altenpfleger in einem Pflegeheim in einer Thüringer Kleinstadt, mit cirka 80 pflegebedürftigen, alten Menschen im 3-Schicht-System, Tag/Spät/Nacht. Die Personalsituation war noch nie rosig, aber mittlerweile ist das Personal noch weiter extrem reduziert durch Kündigungen und Krankheit und der Druck auf das noch arbeitende Personal fast unaushaltbar. Im Tagdienst wird nur noch das Nötigste abgearbeitet und von einer angemessenen Pflege weit entfernt. Leidtragende sind in erster Linie die Heimbewohner die dafür eine Menge Geld zahlen müßen. Das Personal ist am Ende, funktioniert nur, kaum noch Spaß und Freude am Beruf und die gesundheitliche Situation der Kolleginnen und Kollegen durch den Stress ist ebenso kritisch. In TV-Dokus werden oftmals nur die wenigen gewalttätigen und kriminellen Taten der Schwestern und Pfleger gezeigt, aber nicht die wahre und reele Situation in den Pflege- und Seniorenheimen und Krankenhäusern.

Da es in vielen Heimen (auch in Krankenhäusern) ähnlich abläuft muss doch endlich mal etwas passieren, insbesonder von seitens der regierenden Verantwortlichen.
Ich habe mir zur Aufgabe gemacht über diese Mißstände öffentlich zu informieren, insbesondere im Internet, bei Social Media und so weiter, um so Aufmerksamkeit, Diskussionen und im Endeffekt vielleicht Veränderungen anzuregen.
Benutzeravatar
claudi
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 05.05.2022, 07:35
Wohnort: Meck-Pomm

Re: Extremer Personalmangel und Druck im Pflegeheim

Ich arbeite zwar als Arzthelferin, habe aber seit Coronazeiten ähnlichen Druck. Die bescheuerte einrichtungsbezogene Impfpflicht und die plötzlichen Krankmeldungen meiner Kolleginnen sind nicht auszuhalten. Die Patienten sind exrem genervt und ungeduldig, mehr als vor 2 oder 3 Jahren. Und am Ende bist du eh der A**** reißt dir den selbigen auf und bekommst von der Chefin eins drüber gebraten. Macht keinen Spaß mehr. Früher war es einfach viel stressfreier und ich wurde für meine Arbeit respektiert und geachtet. :angry-banghead:
Benutzeravatar
boulvar
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 13.05.2022, 18:51

Re: Extremer Personalmangel und Druck im Pflegeheim

Ich würde sagen, einfach den falschen Beruf gewählt. Ist einfach so. Es gibt nirgends Jobs in den es 100% super läuft. Das typisch deutsche Meckern, aber auch nichts dagegen tun wollen.
Benutzeravatar
mario
Moderator
Moderator
Beiträge: 46
Registriert: 11.03.2022, 13:50
Wohnort: Dresden

Re: Extremer Personalmangel und Druck im Pflegeheim

boulvar hat geschrieben:Ich würde sagen, einfach den falschen Beruf gewählt. Ist einfach so. Es gibt nirgends Jobs in den es 100% super läuft. Das typisch deutsche Meckern, aber auch nichts dagegen tun wollen.
Diese Bemerkung ist wohl voll daneben! :handgestures-thumbdown:
Benutzeravatar
marie
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 32
Registriert: 02.08.2022, 22:35
Wohnort: waschechte Fischköppin

Re: Extremer Personalmangel und Druck im Pflegeheim

Finde ich auch diese Formulierung von dir, boulvar, zeugt schon von Respektlosigkeit.
Ich habe auch Verwandte und Freunde im Gesundheitswesen arbeiten, und die Situation ist dort stellenweise desaströs bis dramatisch.
Und da können nicht die Pflegeangestellten etwas dafür, weil sie sich womöglich den falschen Job ausgesucht hätten. Unverständlich so eine Meinung! :naughty:
Fehler machen uns zu dem was wir sind, Menschen.
Benutzeravatar
boulvar
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 13.05.2022, 18:51

Re: Extremer Personalmangel und Druck im Pflegeheim

Nun, ist eben meine Meinung. :confusion-shrug:
Bei mir im Gastrobereich geht es oft auch drunter und drüber und stressig ab. Wer das nicht ab kann ist da falsch im Beruf. Fertig!
Benutzeravatar
PatrickLer
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 06.09.2022, 05:23
Wohnort: Thüringen

Re: Extremer Personalmangel und Druck im Pflegeheim

@boulvar
Willst du damit andeuten das du da ein Restaurant mit einem Pflegeheim oder Krankenhaus vergleichen kannst? Auf der einen Seite gibt es ein 3-Gänge-Menu und auf der anderen Seite hilfebedürftige Menschen. Der Vergleich hinkt und deine Aussage dazu.
Benutzeravatar
boulvar
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 13.05.2022, 18:51

Re: Extremer Personalmangel und Druck im Pflegeheim

Was kommst du jetzt mit sinnfreien Vergleichen? Es ist doch allgemein bekannt, das Gesundheitswesen ist unterbesetzt und stressig. Wer jetzt bewußt einen Beruf in diesem Fachbereich ergreift oder sich bewußt entscheidet dort zu arbeiten und dann herumschreit: Hilfe hier ist Stress, ich muß in Schichten arbeiten ecetera!, läuft entweder mit großen weltfremden Scheuklappen und Ohrenschützern durch das Leben oder ist nicht fähig solch einen Beruf auszuüben. Fertig!
Antworten

Zurück zu „Altenpflege & Krankenpflege“